Das Kollodium - Der Prozess

Definition: Kollodium (von Collodium – griechisch-lateinisch, griechisch kollodes „leimartig“, zu kolla „Leim“) ist eine zähflüssige Lösung aus Kollodiumwolle in einer Mischung aus Ether und Alkohol.

Dieses fotografische Verfahren wurde von Frederick Scott Archer und Gustave Le Gray 1850/51 entwickelt. Die klassische Filmfotografie wurde erst einiges später erfunden, somit war dieses Verfahren lange Zeit die einzige Möglichkeit, Portraits auf ein Medium, nämlich Aluminum oder Glas, zu bringen. Nach über 160-jähriger Rezeptur und Fototechnik fertige ich zeitlose und einmalige Kollodium-Portraits von Ihnen oder mit Ihren Lieben gemeinsam. Um diese Portraits auf Platte zu verewigen, ist jede Menge Wissen und Können rund um die Fotografie erforderlich. Sei es der Umgang mit einer über 100 Jahre alten Großformatkamera, das Einrichten der Lichtquellen, das Posieren der Personen oder das exakte Zusammenspiel der erforderlichen Chemikalien zueinander.

Bei diesem Prozess ist der Fotograf Künstler und Alchemist in einer Person. Es liegt ein Hauch von Magie in der Luft.

Ich sende Ihnen gerne Infos zum Portrait-Ablauf und die aktuelle Preisliste zu, wenn Sie auf der Startseite www.kollodium-fotografie.at rechts in der Box ihren Namen und Ihre E-Mailadresse eintragen!

Kontaktieren Sie uns Empfehlen Sie diese Seite weiter

Kontakt

Karl Blümel Fotografie
Brodtischgasse 16
2700 Wiener Neustadt

Niederösterreich

Map / Routenplaner

 

T +43 650 40 60 480
E-Mail senden

 

Atelier

Kollodium-Portraits werden nur nach Terminvereinbarung angefertigt!

Umsetzung businesscard.at Impressum Kontakt